EINSTELLUNG ZU ANDEREN RELIGIONEN UND KULTUREN

 

Da JESUS für alle Menschen gestorben ist und er sich ganz besonders um die Ausgegrenzten und Geschmäh  ten gekümmert hat, wäre ein Ausgrenzen und Bekämp fenanderer Religionen und Kulturen nicht christlich. Die Zeit JESU war multikulturell und zwar weit mehr als heute.

 

Das Recht auf freie Religionsausübung umfasst das Recht, eigene Gebetsräume (Kirchen, Synagogen, Moscheen, etc.) zu bauen.

 

Das religiöse Gefühl von Menschen aller Religionen ist zu achten, religiöse Symbole, egal welcher Religion, dürfen nicht in den Schmutz gezogen werden!

Und schon gar nicht im Namen der „Freiheit“!